Stephan Huber

Beraterprofil Stephan Huber

Name: Stephan Huber
Wohnort: Raum Würzburg
Jahrgang: 1967

Geschäftsführer von HS Management & Projekte GmbH
Berater, Manager und Coach für:

  • Interims Management
  • Taskforce Management
  • Projekt- Multiprojektmanagement
  • Qualitätsmanagement / QM-Methodentrainer
  • Beratung, Training und Analyse
  • Interims Management
  • Strategieberatung
  • Restrukturierung
  • kaufmännische & technische Leitung
  • Controlling
  • Projektsteuerung und Management
  • technische und kaufmännische Ausbildung
  • über 25 Jahre Führungserfahrung
  • Durchsetzungswille
  • Moderation / Coaching
  • Sympathie
  • Verhandlungsgeschick
  • Visionär
            •  
  • klassische und agile PM Methoden
  • Projekt- Multiprojekt-, Ressourcenmanagement
  • Risikomanagement
  • Qualitätsmanagement (IATF / VDA / DIN EN ISO 9001 :2015 / DIN EN ISO 13485:2016)
  • Lean und Six Sigma Methoden
  • Prozess- und Produktionsmethoden
  • Medizintechnik

Ausbildungen:

2020
Medizinprodukteberater / Sicherheitsbeauftragter MPG

2018
IATF 16949/2016 Auditor 1st and 2nd party

2018
VDA 6.3 Auditor (TÜV Süd)

2017/18
Lean / Six Sigma Black Belt (TQM)

2013
Projektleiter (Manager) und Coach (TÜV Süd)

2002
Sachkundiger für Beleuchtung ZH1/290

1998
Fachkraft für Arbeitssicherheit BGV A2

1996
Qualitätsfachkraft DIN EN ISO 9001

1994
Studium Betriebswirtschaft

Werdegang

2001
zweiter internationaler Patentgang Bauteilabführungen

1999
erster internationaler Patentgang Prozesssicherheit

1998
Gründung von HS Management & Projekte GmbH

1998
Auszeichnung „Karl Reuss Preis“ BW für vorbildliche Unternehmensführung und Kreativität

1995
Gründung des Unternehmen Stephan Huber e.K.

Sprachen:

  • deutsch (Muttersprache)
  • englisch (Umgangssprache)

Partner:

  • Setting Milestones GmbH Salzburg

Interim Stationen in den letzten 4 Jahren:

Position:
Interims Manager

Aufgabe:
TGA Planung und Ausführung einer Produktionsstätte für med. Produkte.
Planung und Umsetzung von Hygienekonzepten für die med. Produkte Herstellung.
Umsetzung der Audits DIN EN ISO 9001:2015 / 13485:2016
Produkt Auditierung DIN EN 14683 und PSA DIN EN 149:2001 + A1:2009
Begleitung von Förderanträgen von Bund und Ländern.
Einführung der Produktionsplanung auf KANBAN & Shopfloor.
Erstellen einer „ROAD MAP“ für 3 Geschäftsjahre.
Einführung aller Geschäftsprozesse und von LEAN Management.
Einführung von Verwaltungs-, Auftrags- und Produktionsprozessen.
Standort- und Mitarbeiteranalyse.
Berater der Geschäftsleitung und Partnerunternehmen.

Dauer:
11 Monate (Vollzeit)

Position:
Berater für Restrukturierung

Aufgabe:
GAP Analyse der Geschäftsprozesse erstellen.
Auswahl und Einführung Multiprojektmanagement.
Umstellung der Produktionsplanung auf KANBAN & Shopfloor.
Erstellen einer „ROAD MAP“ für 3 Geschäftsjahre.
Überarbeitung aller Geschäftsprozesse und Einführung von LEAN Management.
Optimierung von Verwaltungs-, Auftrags- und Produktionsprozessen.
Analyse der Modularisierung des Produktportfolios.
Standort- und Mitarbeiteranalyse.
Berater der Geschäftsleitung und der Operation Manager.

Dauer:
8 Monate (Vollzeit)

Position:
Berater für Restrukturierung

Aufgabe:
Projekt „Unite & Crow“ Unternehmensstandorte in Europa auf einen einheitlichen Produktions- und Qualitätsstandard zusammenführen.
Optimierung von Verwaltungs-, Auftrags- und Produktionsprozessen.
Standort- und Mitarbeiteranalyse.
Berater der Geschäftsleitung und der Operation Manager.

Dauer:
5 Monate (Vollzeit)

Position:
Interims Betriebsleiter / Sanierung

Aufgabe:
Restrukturierung und Prozessoptimierung im Gesamtwerk.
Produktionsprozesse mit Lean Konzepte und Verfahrensänderungen optimieren.
Blechbearbeitung zukunftsorientiert für das Produktportfolio neu aufbauen.
Verkauf und Abbau von Bestandsanlagen.
Einführung eines neuen leistungsorientierten Entlohnungssystem.
Produktdesign und Konstruktion marktgerecht strukturieren und implementieren.
Überarbeitung der Gesamtkalkulation für das gesamte Produktportfolio.
Optimierung der Internen Logistik um 25%.

Personalverantwortung:
>300 Mitarbeiter

Dauer:
7 Monate (Vollzeit)

Position:
Six Sigma Black Belt

Aufgabe:
Analyse eines Qualitätsmangels in der laufenden Serienproduktion zur Belieferung der Lebensmittelindustrie.
Entwicklung einer Messmethode für Kleinstdrücke (0-50 mbar).
Abgrenzung und Absicherung des Produktionsprozesses.
Prüfung der Vertragslage und Haftungsbedingungen zum Kunden des Auftragsgebers.
Überarbeitung der allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Beratung für die Verhandlung von Regressforderungen.
Unterstützung für die Ausgestaltung der neuen Vertragsbedingungen für die Belieferung der Lebensmittelindustrie.

Dauer:
9 Monate (begleitend)

Position:
Resident Ing.

Aufgabe:
Sanierung eines Produktionsstandorts in Osteuropa Tier 2.
Optimierung der Geschäftsprozesse.
Einführung von Six Sigma Methoden.
Absicherung der Produktion und Rückführung des Lieferanten aus dem „Q- Help 2“ Programm.

Dauer:
6 Monate (Vollzeit)

Position:
Gesamtprojektleiter

Aufgabe:
Projektierung und Aufbau eines Fertigungsstandorts in Osteuropa.
Anlagenkonzeptionierung für „one piece flow“ Produktion
Auslegung auf Industriestandard 4.0.
Aufbau und Absicherung der Qualität sowie der „Fallback“ Lösung.
Risiko-, Qualitäts-, und Gesamtprojektmanagement.
Logistik und Beschaffung.

Dauer:
15 Monate (Vollzeit)

Anfrage stellen

Bei Fragen senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.